Anwendungsblatt

HB-A Brennblasenreiniger für den Reinigungsbrand

Generell sind Reinigungsbrände bei Ihrem zuständigen Zollamt anzumelden.

 

Das Brenngerät als ersten von den gröbsten Verschmutzungen , wie Maischereste usw. befreien. Danach die Brennblase mit ca.100 - 120 Liter Wasser befüllen. 5 Liter HB-A

Brennblasenreiniger sehr vorsichtig dazugeben. Brennblasendeckel schließen.

Alle Glockenböden öffnen und das Kühlsystem abschalten.

Jetzt füllen Sie die Anlage von der Brennblase aus mit kaltem oder warmen Wasser bis zum 2. Boden. Sollte eine Befüllung von der Brennblase aus nicht möglich sein , befüllen Sie durch das oberste Schauglas , mit der in der Brennblase gemischten Lösung. 

Schauglas dicht verschließen und die HB – A Brennblasenreinigerlösung auf mindestens 80 Grad erhitzen. Nach Erwärmung der Reinigungslösung geben Sie noch etwas Wasser dazu , bis die Reinigungslösung aus der Vorlage abfließt , dies ist wichtig , damit auch der Dephlegmator , Geistrohr und Kühler mit der Reinigungslösung in Kontakt kommt.

Der HB-A Brennblasenreiniger mindestens 1,5 Stunden einwirken lassen.

Jetzt lassen Sie die Reinigungslösung vorsichtig ablaufen. Um die ablaufende Reinigungslösung zu neutralisieren , fügen Sie der ablaufenden Lösung ca. 1 Liter

KSR – Spezialreiniger , oder Zitronensäure, den Sie nachher auch zur Neutralisierung des Brenngerätes verwenden zu. KSR einfach mit in den Ablauf geben , somit wird eine einwandfreie Neutralisation gewährleistet . 

Ganz wichtig :  Deckel erst nach völliger Entleerung des Brenngerätes öffnen.

Zur Neutralisierung der gesamten Anlage geben Sie bitte   5 –6 Kg Zitronensäure in die Brennblase und befüllen die gesamte Anlage wieder mit dem Zitronensäure -Gemisch. Dabei wieder darauf achten dass Flüssigkeit aus der Vorlage austritt. Zitronensäure , die die Anlage neutralisiert und außerdem nochmals eine starke Reinigungswirkung hat , ca. 20 Minuten einwirken lassen und dann vorsichtig ablassen.

Jetzt spülen Sie die gesamte Anlage gründlich durch , um alle Reste der Reinigungslösungen gründlich zu entfernen.

Katalysatorreinigung : Wenn es möglich ist die Katalysatorfüllung ausbauen und separat reinigen. Mit KSR – Spezialreiniger wird der Katalysator durch Einlegen der Katalysatorfüllung in KSR – Spezialreiniger ( Mischung bis 1 : 4

je nach Verschmutzungsgrad perfekt gereinigt. Die erneute Bildung von Grünspan wird durch den KSR – Spezialreiniger weitgehend verhindert.

Allgemeine Hinweise für HB-A Brennblasenreiniger :

Eine regelmäßige Innenreinigung dient zur Wiederherstellung der Aktivität der

Kupferoberfläche. Nur eine blanke Kupferfläche garantiert einwandfreie Ergebnisse.

Wir empfehlen mindestens einmal im Jahr einen Reinigungsbrand mit HB-A Brennblasenreiniger . Für die Reinigung zwischendurch oder nach einem Sortenwechsel

verwenden Sie einfach nur den KSR – Spezialreiniger .

Mit dem KSR – Spezialreiniger , können Sie bei nicht so stark verschmutzten Anlagen , den perfekten Reinigungsbrand durchführen , der schnell und einfach z.B. nach dem Brennen durchgeführt werden kann . Die komplette Außenreinigung Ihrer Anlage kann mit KSR ebenfalls durchgeführt werden , sowie die Reinigung der Brennblase und der Kolonne oder Hut , zwischendurch . (Lesen Sie dazu das Anwendungsblatt des KSR )

Mit dem KSR – Spezialreiniger kann auch zuverlässig und effizient Kühler , Dephlegmator und das Wasserbad entkalkt werden . Dazu muss der Kühler bzw. Dephlegmator nicht abgebaut werden. ( Lesen Sie dazu das Anwendungsblatt von KSR )

Bei sehr starken Verkalkungen KSS – Spezialentkalker verwenden

Der KSR – Spezialreiniger ist lebensmittelecht und biologisch abbaubar

Sollten langjährig eingebrannte Beläge hauptsächlich im oberen Bereich der Brennblase vorhanden sein , empfehlen wir unser schon bewährtes Brennblasen –

Bürstenset . ( Infos unter www.hoerbie-chemie.de )

Lagerung : HB-A ist min. 3 Jahre haltbar . HB-A darf nicht Frost ausgesetzt werden.     

Sicherheitshinweise : 

R 35        Verursacht schwere Verätzungen

S 1 / 2      Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren

S 26         Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen und

                Arzt aufsuchen.

S 36 / 37 Bei Bearbeitung geeignete Schutzkleidung , Schutzhandschuhe und                                                        

              Schutzbrille sowie Gesichtsschutz tragen.

S 45         Bei Verletzungen oder Unwohlsein sofort einen Arzt hinzuziehen und das

              Etikett des HB-A vorzeigen.

 

Inhaltsstoffe des HB-A Brennblasenreiniger :

45 > % Natronhydroxid   

5 > Kaliumhydroxid

3 < 8 % nichtionische Tenside                                                                                                                                                                                                                                       

Gebinde 7,5 Kg = 5 Liter   Preis € 56,00 zuzügl. gesetzl. Mwst

 

Hörbie – Chemie   Grundlachen 12 - 78052 Villingen – Schwenningen

Tel : 07721 – 63866    Fax : 07721 – 72834    info@hoerbchemie.de

 www.hoerbie-chemie.de

Top

Hörbie-Chemie  | info@hoerbie-chemie.de